Papierschiff falten

Eine Faltanleitung für ein klassisches Papierschiff …

Schritt 1: Ein DIN-A4 Papier wird über die Mittellinie zusammengefaltet.

Schritt 2: Zwei Ecken des Papiers werden entlang der Mittelachse zu Dreiecken zusammengeklappt.

Schritt 3: Die verbleibenden Streifen werden nach außen umgeklappt

Schritt 4: Die überstehenden Dreiecke werden umgefaltet, man hat nun einen Papierhut.

Schritt 5: Der Hut wird nun geöffnet und quadratisch gefaltet.

Schritt 6: Die freien Dreiecke werden nach außen umgeklappt, es ensteht wieder ein Dreieck.

Schritt 7: Nun zieht man das Dreieck an der mittleren Ecke auseinander und formt das Schiff !

14 Gedanken zu „Papierschiff falten

  • Pingback: Leuchtturm basteln | Christliche Perlen

  • 31. Januar 2014 um 18:53
    Permalink

    Hi,ich finde die Anleitung an sich ganz gut ,aber wie soll man denn Hut unten aufmachen(Schritt.5)?

  • 23. April 2013 um 14:52
    Permalink

    super danke
    könnt ihr auch mal was über große schiffe machen?

  • 7. März 2013 um 20:27
    Permalink

    ich kapiere einfach nicht, wie man es aufmachen soll…..

  • 1. August 2011 um 18:24
    Permalink

    ich finde es gut erklärt

  • 20. Juli 2011 um 18:38
    Permalink

    check nich wie man in schritt 5 den hut öffnen soll

  • 11. März 2011 um 12:29
    Permalink

    Hey coole Anleitung. Wir waren „erfolgreich „.Wir haben es geschaft mit viel Tesa aber im Wasser war ist es sofort untergegangen (wie Titanic).

  • 16. Januar 2011 um 10:34
    Permalink

    Ach so geht das.
    Ich geriet schon in Verzweiflung…

  • 15. Januar 2011 um 19:54
    Permalink

    Versteh ich nicht.
    Wie soll man das Dreieck auseinanderziehen?!

  • 30. August 2010 um 17:53
    Permalink

    Check Ich nit! 😀 Ich komm einfach nit mit!^^ Achsoo iNoobish danke für dein acc:D Kriegst morgen 2 euro:D:D:D…… Naja dann ihr Bastelfreaks:D BB_________

    Euer SicK*evo*

  • 11. März 2010 um 20:32
    Permalink

    Tolle Anleitung, die verständlich ist. Jetzt brauche ich noch einen Fisch

  • 8. September 2009 um 17:20
    Permalink

    tolle erklärung!
    Kommt nur nicht mit..
    trotzdem Danke.(:

  • 2. September 2009 um 11:07
    Permalink

    Finde ich toll das mal wer an Kinder denkt;-)

Schreibe einen Kommentar

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close